Samstag, 21.10.2017

17.00 Uhr  
Begrüßung durch den Vorstand des Vereins - Offizielle Grußworte  

17.30 Uhr
Festliche musikalische Eröffnung mit dem Brass-Ensemble „Die Badoniker“

18.00 Uhr
Eröffnungsansprache:  Alois Sauer  (Präsident des Deutschen Naturheilverbandes)

18.30 Uhr
Dr. Torako Yui „Geist und Natur“
Im Zentrum steht die Erkenntnis, dass Naturheilkunde, Homöopathie und Achtsamkeit mit Erde, Wasser und Luft eine Einheit bilden. In Japan ist es der Shintoismus, der solche Gedanken seit Jahrtausenden lebt. Dank der Initiative von Dr. Yui ist ein ganzheitliches, natürliches Konzept in Japan Wirklichkeit geworden, sodass immer mehr Mediziner zur Homöopathie und zur „stressfreien Nahrung“ umschwenken. Wir werden eindrucksvolle Bilder sehen, was sich seit Fukushima (2011) Grandioses in der Ganzheitsmedizin getan hat.

ca. 20.30 Uhr – Ende


Sonntag, 22.10.2017

9.00 Uhr
Dr. Rosina Sonnenschmidt„Heilung als Erkenntnisweg“
Aus der Praxis schildert die bekannte Homöopathin und Buchautorin, wie sich die Spiritualisierung in der Behandlung chronisch Kranker zeigt. Das geschieht in dem Maße wie der Patient sich wieder in die Ordnung der Natur eingibt und den Gesetzmäßigkeiten von Heilung öffnet. Das geht auch als moderner Mensch!  Beispiele illustrieren, wie Nahrung heilt, wie Heilung Geist und Körper nährt und wie Patienten zu spirituellen Erkenntnissen gelangen.

10.30 Uhr – Pause

11.00 Uhr
Dr. Torako YuiZen-Homöopathie
Die Homöopathie und Naturheilkunde ist inzwischen ganz von der Essenz des Shintoismus und Zen-Buddhismus durchdrungen, weil erstens alles in der Natur beseelt ist und zweitens jeder Patient zu erstaunlichen Erkenntnissen kommt, wenn er oder sie dazu angehalten wird, seinen Konflikt auch aus spiritueller Sicht anzuschauen. Dr. Yui zeigt beeindruckende und berührende Heilungsberichte von Autisten und traumatisierten Patienten.

12.30 Uhr – Mittagspause

14.00 Uhr
Gabi Schörk  – Wie gesundheitlicher Durchbruch nachhaltig gelingen kann.
Gute therapeutische Strategien tun eine Menge für  den  positiven Heilungsverlauf eines Patienten. Erwiesen ist aber auch, dass 80 Prozent es die Geschichten sind, die sich der Patient täglich „selbst“ erzählt, die seine Heilung blockieren. In ihrer lebendigen, überzeugenden Art wird Gabi Schörk anhand von Praxisbeispielen, die am häufigsten vorkommenden und lebensverneinenden 5 Geschichten von kranken Menschen aufzeigen, die sie in ihrer 18- jährigen Erfahrung mit unzähligen Patienten erlebt hat.   Homöopathisch passende Seelenheilmittel, sowie  spirituelle Wege, die die Auflösung dieser destruktiven Gedankenkräfte möglich machen, werden vorgestellt.

15.00 Uhr
Harald KnaussDie Heilkraft der Seele
Eine Diagnose sucht stets den Mangel und die Disharmonie. Heilung aber bedeutet „wieder zusammenfügen“ oder harmonisieren. Dafür haben wir keinen Fachausdruck. Ein Heiler schaut stets auf die Fülle, die in einem Patienten noch da ist und vermag diese zu aktivieren. Das in jedem Menschen verborgene Potenzial ist, das, was den inneren Arzt oder die so genannte Selbstheilkraft ausmacht. Harald Knauss wird über Wege der Aktivierung sprechen und auch praktische Übungen dazu vorstellen.

16.00 Uhr – Ende

 

Folder zum Symposium:

Symposium 2017